TV-Sendung im "Andechser-Biergarten" aufgezeichnet – "Tele-Treff" unter weißblauer Flagge

TV-Sendung im “Andechser-Biergarten” aufgezeichnet
“Tele-Treff” unter weißblauer Flagge

VON ANDREAS KLAMM
Ludwigshafen. Pünktlich um 15 Uhr begangen die Aufzeichnungen für den “Tele-Teff am Samstagmittag.” Die inzwischen beliebte regionale TV-Sendung aus Ludwigshafen lief am vergangenen Samstag vor der Kulisse des renomierten Gasthauses “Andechser” ab und was sich Hobby-Regisseur Wolfgang Bantz wieder mal hatte einfallen lassen, stand den Produktionen der Fernsehgewaltigen in keiner Weise nach.
Für die nötige Biergartenstimmung sorgte ein großes Aufgebot an Künstlern und die Wogen weißblauer Gemütlichkeit erreichten bald ihren Höhepunkt. Bereits am Vormittag blieben viele Passanten stehen und staunten nicht schlecht über den riesigen bild- und tontechnischen Aufwand. Meterweise wurden Kamera- und Microkabel verlegt, Bild- und Tonleitungen geschaltet und schließlich die MAZ angeschlossen.
Wie immer lag die Idee und Produktion in den Händen von Bantz, der in einer kurzen Erklärung jedoch nicht versäumte, sein notwendiges Team lobend zu erwähnen. In bewährter Weise lieferten die Kameramänner Heinrich Fingerle, Rolf Holländer und Herbert Kullmann die Bilder für die Regie und Roland Schneider sorgte unentwegt für die drehbuchgerechte Sendeabwicklung. In Lothar Steinke konnte ein zusätzlicher Helfer gewonnen werden, der überwiegend als Kamera- und Tonassistent fungierte.
Daß alle mit Begeisterung hinter der Idee von Bantz standen, bewies zu Beginn der TV-Aufzeichnung Moderatorin Jutta Blaufuß. Schon professionell, wie sie Künstler ankündigte, Überleitungen schaffte und Interviews führte. Als sie aber auch noch selbst sang, begleitet von ihrem Mann Günther, verschlug es sogar dem Produzenten die Sprache. Über zwei Stunden dauerte der Programmablauf und ließ keine Sekunde Langeweile aufkommen. Jo Krug und sein Kurpfälzer Blas-Orchester heizte das Publikum kräftig ein, unterstützt vom Trachtenverein Schwetzingen, dem singenden Ex-Boxer Hans Freistadt sowie dem Männerchor Gartenstadt und dem Essener Gesangs-Duo Susan und Hiram.
Wie es um die Tradition des Bierbrauens im Kloster Andechs bestellt ist, erläuterte der eigens für diese TV-Sendung angereiste Pater Stephan auf recht humorvolle Weise.
Eine Trachtenmodenschau, deftige bayerische Spezialitäten und ein zünftiger Märzbock-Faßanstich rundeten den fröhlichen weißblauen Mittag ab.
Nächster Sendetermin des “Tele-Treff am Samstagmittag” ist der 7. April ab 15 Uhr im Offenen Kanal Ludwigshafen.
Weitere Informationen über Wolfgang Bantz, Ludwigshafen am Rhein: http://www.wobatv.de
BILD-Unterschrift # 1: Ein Riesen-Spektakel hat der Straßenbahnfahrer und “Filmemacher” Wolfgang Bantz mit seinem Team im Ludwigshafener Biergarten “Andechser” anläßlich der Aufzeichnung seines “Tele-Treffs” veranstaltet. Bei strahlender Sonne waren zahlreiche Gäste zu einem pfälzisch-bayerischen Musikreigen gekommen. Unser Bild zeigt den Produzenten in der Rolle des “Regieseurs und Bildmischers” (rechts). Die Sendung wird am 7. April, 15.30 Uhr im Offenen Kanal (S 20) zu sehen sein. Text/Fotos: ANDY [ FOTOS aus ZEITUNG digitalisiert ]
Erst-Veröffentlichung: Wochenblatt Ludwigshafen / Mannheim, 1990
Zweit-Veröffentlichung: IFN d734 News Magazine, “Jeder kann helfen”, 8. August 2005
Dritt-Veröffentlichung: British Newsflash Magazine, August 2007

Andreas Klamm, Journalist, regionalhilfe.de

Regionalhilfe.de, Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfe-Projekte seit 2006, www.regionalhilfe.de

css.php